0 0
Rum to the Root

Teilen es in deinem Netzwerk:

Oder du kopierst und teilst diese URL

Zutaten

2,5 cl Revolte Rum
3 cl Faude rote Beete Geist
2 cl Zitronensaft
2 cl Zuckersirup
4 Dash Walnut Bitters
Garnitur: Rote Beete Chip

Rum to the Root

1. Platz - Made in GSA Competition, 2016

Geschmack:
Made in:

Zutaten

  • Garnitur: Rote Beete Chip

Info

Rum to the Root –

In der Geschichte deutscher Spirituosen spielen Obstbrände eine sehr gewichtige Rolle. Der Drink kombiniert zwei Spirituosen die dem Obstbrand sehr nahestehen und für ihre Gattung ausgewöhnlich sind. Der Revolte Rum wird auf einer Obstbrand Anlage gebrannt, und Rum selbst ist eng mit der deutschen Spirituosen Geschichte verbunden. Der rote Beete Geist gehört als Gemüsegeist zur Kategorie der Obstbrände. Erdig, trockene rote Beete wird kombiniert mit dem fruchtigen Revolte Rum. Das Ganze wird balanciert durch Zitrone und Zucker, und abgerundet durch Walnuss Bitters. Es geht zurück, back to the roots, zu den Wurzeln der deutschen Spirituosengeschichte. Rum verbindet sich mit der Wurzel rote Beete. Rum to the Root.


Foto: Jan Kaltenthaler

1.000

Schritte

1
Erledigt

Glas - Cocktailschale

Eiswürfel ins Gästeglas geben und vorkühlen.

2
Erledigt

Shaker

Alle Zutaten in den Shaker geben und kräftig mit Eiswürfeln schütteln.

3
Erledigt

Finish

Eiswürfel aus dem Gästeglas entfernen und alle Zutaten doppelt (double strain) abseihen.
Mit einem rote Beete Chip garnieren.

4
Erledigt

Rote Beete Chips

Rote Beete in dünne Scheiben schneiden und in einem Dörrautomaten trocknen lassen.

Bartender's Choice

Wir sind immer auf der Suche nach kreativen Cocktails & Rezepten. Egal ob im Web oder direkt am Tresen! Egal ob vom Bartender, Blogger, Barbetreiber oder Gast. Du hast ein tolles Rezept inkl. Fotos für uns? Cool! Schick uns deinen Cocktail an: hello@cocktail-book.com Wir geben Dir zu deinem Rezept innerhalb von 24h Rückmeldung. Versprochen!

Vorheriges
Ceylon Mule
Nächstes
Reina Picante

Kommentar hinzufügen