0 0
Mojito

Teilen es in deinem Netzwerk:

Oder du kopierst und teilst diese URL

Zutaten

5 cl Rum
4-5 Minzzweige Minze
2-3 Barlöffel Weißer Rohrzucker
2 cl Limettensaft
4 cl Soda
Garnitur: Minze

Mojito

Adaptiert nach einer Rezeptur der Bodeguita del Medio, Havana, Kuba

Geschmack:
  • Citrus
  • Sweet
Made in:

Zutaten

  • Garnitur: Minze

Info

Mojito –

Auch wenn der Mojito auf Kuba zu Popularität gelangte, sagt man ihm nach, aus einem weitaus älteren Getränk entstanden zu sein: dem El Draque. Diese Mischung aus Rum, Minze, Zucker und Limetten wurde dem Piraten Sir Francis Drake angeblichen dem unter ihm dienenden Richard Drake während seiner Raubzüge serviert. Alles Humbug? Wenn wir ehrlich sind, wir wissen es auch nicht.

Leider werden in vielen Bars für den Mojito Limettenstücke, brauner Rohrzucker und Minze zu einem gegossen und auf wässrigem Eis serviert. Man wundert sich tatsächlich, wie er in solch  einer indiskutablen Form überhaupt soviel Beifall finden konnte. Wir halten es mit der wesentlich schmackhaften und auf Kuba angewendeten Version mit frischem Limettensaft und weißem Rohrzucker (bzw. Zuckersirup).


Buch: Cocktailian – Das Handbuch der Bar

Foto: © ivanmateev | fotolia.com

Schritte

1
Erledigt

Glas - Highball

Minze zwischen den beiden Handinnenseiten (saubere Hände bitte!) anklatschen und mit Rum, Limettensaft, Zucker und Soda ins Gästeglas geben.

2
Erledigt

Finish

Mit Würfeleis auffüllen und vorsichtig verrühren. Mit einem Minzzweig garnieren.

Michael Wodz

Hello Drink-Lover! Ich bin Gründer von Cocktail-Book.com. Die besten Bartender verraten euch die besten Cocktails aus den besten Bars. Wir liefern viele weitere Infos rund um die Zubereitung und Geschichte der Barkultur. Was macht Cocktail-Book.com so besonders? Egal ob es um Klassiker-Cocktails, außergewöhnliche Zutaten oder die besten Signature Drinks geht, wir haben immer das perfekte Rezept und die passende Zubereitungsrichtlinie. Für Bartender, Hobby-Barkeeper oder Liebhaber der gepflegten Trinkkultur. Cheers!

Vorheriges
Tom Collins
Nächstes
Bloody Mary

Kommentar hinzufügen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen