0 0
Mint Julep

Teilen es in deinem Netzwerk:

Oder du kopierst und teilst diese URL

Zutaten

Variante 1 (Cocktailian)
4 cl Brandy / Cognac
1,5 cl Pfirsichlikör
15 Blätter Minze
2 Dashes Jamaica Rum
Granitur: Minze, Früchte der Saison
Variante 2 (PDT Bar)
7,5 cl Booker's Bourbon Whiskey
1,5 cl Zuckersirup
8 Blätter Minze
Garnitur: 3 Minzzweige

Mint Julep

Adaptiert nach einer Rezeptur aus - Bartender's Guide or How to Mix Drinks, Jerry Thomas, 1862

Geschmack:
  • Bitter
  • Fruity
  • Sweet
Made in:

Zutaten

  • Variante 1 (Cocktailian)

  • Granitur: Minze, Früchte der Saison

  • Variante 2 (PDT Bar)

  • Garnitur: 3 Minzzweige

Info

Mint Julep –

Das Geheimnis eines herausragenden Mint Julep besteht in kräftiger Minze, gestoßenem Eis und dem besten Bourbon der Bar. Dazu will er stilecht im silbernen Julepbecher serviert werden.

Sollten Sie sich in der beneidenswerten Situation befinden, relativ einfach an preislich und qualitativ akzeptablen Pfirsichbrand (Eau de vie de Peche) zu gelangen, nutzen Sie sie aus. Es war einst populäre Basis dieses Südstaatengetränks, in dessen Landstrichen es Pfirsich wie Sand am Meer gibt. Ersetzen Sie in diesem Fall den Pfirsichlikör durch Pfirsichbrand und geben Sie einen Barlöffel Zuckersirup hinzu. Ein Vergnügen sondergleichen.


Quelle: Cocktailian – Das Handbuch der Bar

Quelle: Das Geheime Cocktailbuch – Das Barbuch der PDT Bar in New York

Foto: © Brent Hofacker / fotolia.com

Schritte

1
Erledigt

Glas - Silberbecher oder Highball

Eis ins Gästeglas geben und vorkühlen. Du kannst deine Gläser auch im Froster (Tiefkühltruhe) vorkühlen.

2
Erledigt

Zubereitung

Variante 1 (Cocktailian):
Minze zwischen den Händen anklatschen und mit Brandy / Cognac und Pfirsichlikör in das vorgekühlte Gästeglas geben. Fünf Minuten ziehen lassen und immer wieder umrühren, bzw. die Minze vorsichtig andrücken. Minze herausnehmen, Glas mit gestoßenem Eis (crushed ice) füllen und so lange umrühren, bis das Glas von außen beschlägt.

Variante 2 (PDT Bar):
Die Minzblätter und den Zuckersirup im gekühltem Julepbecher zerstoßen. Den Bourbon hinzugeben und mit gestoßenem Eis auffüllen.

3
Erledigt

Finish

Variante 1:
Mit gestoßenem Eis auffüllen, mit übriger Minze und Fruchtstücken dekorieren und den Jamaika Rum darüberträufeln.

Variante 2:
Mit einem Barlöffel verrühren und mit mehr gestoßenem Eis auffüllen. Den Cocktail mit drei Minzzweigen garnieren.

Michael Wodz

Hello Drink-Lover! Ich bin Gründer von Cocktail-Book.com. Die besten Bartender verraten euch die besten Cocktails aus den besten Bars. Wir liefern viele weitere Infos rund um die Zubereitung und Geschichte der Barkultur. Was macht Cocktail-Book.com so besonders? Egal ob es um Klassiker-Cocktails, außergewöhnliche Zutaten oder die besten Signature Drinks geht, wir haben immer das perfekte Rezept und die passende Zubereitungsrichtlinie. Für Bartender, Hobby-Barkeeper oder Liebhaber der gepflegten Trinkkultur. Cheers!

Vorheriges
White Russian
Nächstes
Gin & Tonic

Kommentar hinzufügen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen